Schauspiel und Tanz? Das 1:1 CONCERT Format wird interdisziplinär!

Mit Regie-, Schauspiel- und Tanz-Studierenden der HfMDK Frankfurt machen wir uns auf den Weg, das 1:1 Konzert-Format zu erweitern. 

Die experimentelle Probenarbeit hat begonnen (ganz coronakonform) und wir gewinnen viele neue Erkenntnisse: Wie gestalten wir eine Bühne, die auch Tänzer:innen und Schauspieler:innen gerecht wird? Wie verändert sich der Resonanzraum, das Verhältnis von Nähe und Distanz mit den neuen Disziplinen? Welche dramaturgischen, vielleicht auch digitalen Spielarten stecken in der Gastgeber:innenrolle? Wie kann ein ganzes Hochschul-Gebäude mit 1:1 Performances unterschiedlichster Couleur gleichzeitig belebt werden?

Jeder Testlauf ist ein weiteres Abenteuer, eine Explosion von aufregenden Ideen und kreativ-frischem Übermut. Regiestudentin Laura Nikolich berichtet von den ersten Erfahrungen:

“1:1 Konzerte sind für mich Begegnungen, die dem Alltag enthoben werden: Zwei Fremde treffen aufeinander und werden zu Verbündeten, mit ständigem Verweis auf die Bühne und deren Vergänglichkeit. Ich lese alte Liebesbriefe und Gedichte für Menschen, die ich nicht kenne und für einen Moment (er-)kennen wir uns dann doch. Und das könnte man magisch nennen, oder performativ, oder urmenschlich. Wir theatralisieren Vorgänge, die nicht inherent theatral sind, wie etwa sich gegenseitig wahrzunehmen, Vertrauen zu schenken, sich verletzlich machen. Wir forschen auf beiden Seiten – Künstler:innen wie Zuschauer:innen – und die Spuren verlieren sich nicht, auch wenn die zehn Minuten abgelaufen sind.”

Neugierig? Am 30.4.2021 wagen wir uns damit erstmals auf die Bühne: bei der Neuen Musik Nacht an der HfMDK, unter dem Motto „so fern so nah“  können wir live auftreten! Danach sollen die “1:1 PERFORMANCES” im Spielplan der Hochschule verankert werden.

Dozenten:innen:
Dieter Heitkamp (Tanz)
Hans-Ulrich Becker (Regie)
Silke Rüdinger (Schauspiel/Rezitation)
Henriette Meyer-Ravenstein (Gesang)
Stephanie Winker (Flöte)
unterstützt von Karin Dietrich (Dramaturgie IzM)

Studierende:
Aline Aubert, Ariadni Agnanti, Konrad Amrhein, Carmen Artaza, Alicia Bischoff, Julian Böttcher, Theresa Bub, Carolin Grün, Gil Hoz-Klemme, Eunbin Kim, Olga Koring, Abril Lukac, Nora Solcher, Regina Reiter, Stefanie Tran Thu.

Für unsere 1:1 CONCERTS Teamassistentin Léa Villeneuve ist es die Feuertaufe: Neben den vielen neuen Aufgaben im Team meistert sie in Frankfurt die logistische Umsetzung ihres ersten Performance-Marathons.


@Creditfoto Léa Villeneuve