Premiere in Belgrad

„Eine Idee, ein göttlicher und sensibler Geigenspieler, zwei Stühle, eine Tür und ein Schritt – und schon hat man eine neue und schönere Welt“, sagte Vlada nachdem er sein erstes 1:1 KONZERT in Belgrad erlebt hatte. Dank an ORFEUS und dem Kulturzentrum Belgrad, die diesen zweitägigen Marathon von 1:1 KONZERTEN am 15. und 16. Mai 2021 organisiert haben.

Vier verschiedene Gastgeber:innen empfingen die Hörer:innen an sehr unterschiedlichen Orten der serbischen Hauptstadt. Die Spenden unterstützen das unabhängige Orchester Muzikon, das nicht vom Staat finanziert wird, denn seine Musiker:innen erhalten nur dann eine monatliche Vergütung, wenn sie tatsächlich auftreten. Vielen Dank an alle Zuhörer:innen!

Hier sind einige der schönen Reaktionen der Zuhörer:innen:

„Magisches Ereignis! Ich würde es mit einem Refrain aus einem antiken Drama vergleichen. Es öffnet den Raum für eine Katarsis. Die Schönheit, die Tiefe, Ihre Musik, der Himmel und ein einzelner Vogel“. Vjera

„Ein riesiges Dankeschön für diese tief emotionale Erfahrung. Es war eine aufrichtige Ehre, Ihre Musik und Ihre Zeit an einem realen Ort und in einer realen Zeit zu teilen.“ Vesna

Musiker:innen: Boban Bjelić-Akkordeonist, Aleksandra Milanović und Mina Mladenović (von Muzikon), eine Klavierschülerin (Klasse Maja Rajković)

Gastgeberinnen: Ljubica Solunac (von KCB, dem Gastgeber der Konferenz, zwei Spielorte: auf dem Dach und in der Lobby des Kinos Kinoteka), Milica Lundin (Residenz des schwedischen Botschafters), Bijanka Gabrićvon Nova Iskra, Hub für digitale Nomaden (Büroraum).