Netzwerk Junge Ohren – Arbeitskreis zu Musikvermittlung am 8. Dezember

Franziska Ritter, Stephanie Winker und Christian Siegmund geben für das Netzwerk Junge Ohren am 8. Dezember Einblick in ihre Arbeitsweisen und Ideen und laden zum Austausch über das Verhältnis von Klang und Raum ein.

Im Regionalen Arbeitskreis Südost des Netzwerk Junge Ohren treffen sich Musikvermittler:innen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Selbstverständlich sind die Treffen auch für fachlich Interessierte aus weiteren Regionen offen! 

Am Mittwoch, den 8. Dezember von 10-13 Uhr (Online via Zoom) sprechen wir über „Klang und Raum – Formatentwicklung für die Begegnung von Orten, Menschen und Musik“. Die Teilnahme ist kostenfrei und unabhängig von einer Mitgliedschaft beim Netzwerk Junge Ohren.

Die Sommerkonzerte Volkenroda sind ein thüringisches Kammermusikfestival, das Verbindungen zwischen architektonischem Raum und klassischer Musik auslotet. Orte, Menschen und Musik finden in unterschiedlichsten Konstellationen zusammen und lassen neue (temporäre) Räume und Beziehungen entstehen. Hier wurde 2019 die Idee der inzwischen weltweit verbreiteten 1:1 CONCERTS geboren: In einem geschützten Rahmen finden ein:e Musiker:in und ein:e Hörer:in für 10 Minuten für einen musikalischen Moment zusammen. Die Corona-Pandemie verhalf diesem intimen Konzertformat zu besonderer Prominenz. Doch auch darüber hinaus stehen die 1:1 CONCERTS exemplarisch für die Vermittlungshaltung des Sommerkonzerte-Teams, das immer wieder neue Formaten für das Erleben von Musik kreiert und Begegnung und Nähe zwischen Menschen und künstlerischen Inhalten nicht zuletzt in virtuellen Räumen herzustellen sucht.

Anmeldung im Online-Formular unter https://forms.gle/gtTis2DdySyqu4D6A oder einfach per E-Mail an kontakt@jungeohren.de.  

Foto (c) Timothy Wray