Deutschlandfunk Kultur: Sendung Mikrokosmos

Deutschlandfunk Kultur war bei der Dresdner Philharmonie zu Gast und berichtet in der Sendung „Mikrokosmos“ ausführlich über die 1:1 CONCERTS Erfahrungen.

Nachzuhören hier:

„Ein exklusives Konzert für eine Person, das ist eine intensive Erfahrung. Der oder die Zuhörende sitzt Auge in Auge mit dem Musizierenden, anstatt in der schieren Masse des Publikums unterzugehen. 1:1 CONCERTS nennt sich das Konzept, das die Dresdner Philharmoniker zur Überbrückung der kulturarmen Corona-Zeit ausprobiert haben. An besonderen Orten wie dem Rathaus, einer Geigenbauerwerkstatt, der Frauenkirche oder einer Galerie finden die zehnminütigen Begegnungen statt. Es wird nicht geredet, nur geschaut und gehört. Was löst diese – für beide Seiten ungewohnte – Begegnung aus? Und warum eigentlich versuchen die Philharmoniker alles, um auch jetzt noch auftreten zu können? „Mikrokosmos”-Autorin Anna Lila May will es herausfinden, bei Proben, im Gespräch mit Musizierenden und Zuschauenden und beim Besuch eines der einzigartigen Mini-Events.“

Bildcredit: Musiker Ulf Prelle und seine Zuhörerin beim 1:1 Konzert (Anna Lila May)