Zurück zu den Wurzeln: Volkenroda 2020

Ein Jahr ist es nun her, dass die 1:1 CONCERTS während der Sommerkonzerte im thüringischen Kloster Volkenroda 2019 aus der Taufe gehoben wurden. Es begann mit fünfunddreißig 1 zu 1 Konzerten, verteilt über das gesamte Klostergelände. Vom Ziegenstall bis zum Weinkeller oder der Blumenwiese wurden Räume konzertant umgedeutet und zu Spielorten erkoren.  Musiker*innen und Hörer*innen begegneten sich, geführt von ihren Vermittler*innen, in den nach Le Corbusier inspirierten Urhütten achtsam und auf Augenhöhe. Die Resonanz war bereits damals sehr berührend. Was gemäß dem letztjährigen Motto der Sommerkonzerte einfach begann, ist in der Corona Zeit mit den 1:1 CONCERTS um ein Vielfaches gewachsen. Und nun scheint die virale Kraft dieses bewegenden Konzertformats sich immer weiter auszubreiten.

Daher freut es uns besonders, dass die 1:1 CONCERTS nun nächste Woche an ihren thüringischen Geburtsort zurückkehren, wo statt des coronabedingt verschobenen Festivals nun die Gründungsversammlung des Fördervereines „Freundeskreis der Sommerkonzerte Volkenroda e.V.“ stattfinden wird und hierfür, soviel sei verraten, wird für jedes Gründungsmitglied ein 1:1 CONCERT gespielt!